afb10832

10. Die Aufhängung und die Lenkung

Die Grundlage der Konstruktion der Vorderachsfederung bilden die durch die Schraubenfedern versäumten Theken MakFersona. Von den oberen Enden der Theke gehen in die Stützlager ein, die auf den Vorsprüngen der Schutzbleche in der motorischen Abteilung des Autos gefestigt werden. Die unteren Enden der Theken nehmen sich zu den Wendefäusten zusammen. Außer den Theken die Vorderachsfederung bilden die unteren verwaltenden Hebel, deren äusserliche Enden mittels der Kugelstützen in den Montagen der Wendefäuste gefestigt sind, inner von den axialen Bolzen (den Vorderenden) und den Kummeten der axialen Büchse (den hinteren Enden) nehmen sich zum Boden des Autos zusammen. Außerdem gehört zum Bestand der Vorderachsfederung der Stabilisator der querlaufenden Immunität.


Die Konstruktion der Vorderachsfederung

1 — die Fernbetätige Verlegung
2 — das Kissen der oberen Stütze der Theke
3 — der Träger der oberen Stütze
4 — das Stützlager
5 — der Obere Sattel der Schraubenfeder
6 — der Puffer des Laufs der Kompression
7 — die Schraubenfeder
8 — Poliuretanowaja der Hörer
9 — die Montage der Theke
10 — das Kummet
11 — die Untere Kugelstütze

12 — Schplint
13 — der Querlaufende Hebel der Aufhängung
14 — die Theke des Stabilisators der querlaufenden Immunität
15 — die Stange des Stabilisators der querlaufenden Immunität
16 — die Buchse
17 — der Träger
18 — die Wendefaust
19 — der Sperrring
20 — der Deckel stupitschnogo des Lagers
21 — die Antriebswelle
22 — Schutz- kolpatschok die Muttern


Die hintere Aufhängung

Die hintere Aufhängung ist mittels hart nerasresnogo der Brücke, vier Hebel (zwei ober und zwei unter), der querlaufenden reaktiven Stange und des Stabilisators der querlaufenden Immunität vollständig organisiert. Die Theken sind zweiverbreitet teleskopitscheskimi von den Dämpfern der zylindrischen Form und den abgesondert bestimmten Schraubenfedern gebildet.


Die Konstruktion der hinteren Aufhängung


Die Lenkung

Alle Modelle sind vom hydroverstärkten Steuermechanismus rejetschnogo des Typs, verbunden mit den Wendefäusten mittels zwei querlaufender Steuermänner tjag ausgestattet. Die Konstruktion der Lenkung ist auf den untengenannten Illustrationen vorgestellt:


Die Konstruktion des Steuerantriebes

1 — die Montage rejetschnogo des Steuermechanismus
2 — Nischnij Nowgorod kardannyj das Gelenk

3 — Reduktornaja die Montage
4 — Ober kardannyj


Die Konstruktion reduktornoj die Montagen

1 — Pylnik
2 — das Netz
3 — der Sperrring
4 — die Kontermutter
5 — der Hintere Deckel
6 — die Eingangswelle
7 — der Blindverschluss
8 — der Vorderdeckel
9 — Uplotnitelnaja die Verlegung

10 — Reduktornaja die Montage
11 — die Innere Mutter
12 — die Kontermutter
13 — das Netz
14 — Pylnik
15 — Uplotnitelnoje der Ring
16 — das Hartnäckige Lager
17 — die Schelle des Lagers
18 — die Abgabewelle


Die Konstruktion rejetschnogo des Steuermechanismus

1 — der Hintere Deckel
2 — der Mantel der führenden Welle
3 — Uplotnitelnyje des Rings
4 — die Montage des führenden Zahnrades
5 — Uplotnitelnoje der Ring
6 — die Regelungsscheibe
7 — das Netz
8 — die Kontermutter
9 — die Regelungsschraube
10 — die Feder
11 — die Halterung
12 — Carter rejetschnoj die Sendungen
13 — die Manschette
14 — Steuer- rejka
15 — Uplotnitelnoje der Ring

16 — Uplotnitelnoje der Ring
17 — Uplotnitelnoje der Ring
18 — die Buchse
19 — die Manschette
20 — der Sperrring
21 — der Stirndeckel
22 — Bandaschnaja das Band
23 — die Schutzkappe
24 — Bandaschnaja das Band
25 — die Sperrplatte
26 — die Innere Spitze des Steuerluftzuges
27 — der Steuerluftzug
28 — die Äusserliche Spitze des Steuerluftzuges
29 — Schplint
30 — der Hörer des hydraulischen Traktes


Die Besonderheiten der Bedienung der Komponenten der Aufhängung und der Lenkung

Oft muss man im Laufe der Bedienung der Komponenten der Aufhängung und des Steuerantriebes mit nicht nachgebend otdawaniju von der Befestigung zusammenstoßen.« Prikipanije "der Elemente der Befestigung ist es damit verbunden, dass sie den äußerlichen Einwirkungen ständig unterworfen sind, befinden sich in Verbindung mit dem Wasser, dem Schmutz, dem Ruß und übrig beitragend der Entwicklung der Korrosion von den Substationen. Zwecks der Erleichterung der Prozedur ist nötig es otdawanija solchen"prikipewschego"seine Befestigungen beizeiten von der reichlichen Anzahl des durchdringenden Öls zu durchtränken. Die Reinigung der offenen Schnitzteile der Befestigung von der harten Drahtbürste trägt zur Erleichterung otdawanija prirschawewschich der Muttern auch bei. Manchmal, für die besonders schweren Fälle, für otpuskanija"prikipewschego"des Bolzens / der Mutter kann man wykolotkoj ausnutzen. Wykolotka sträubt sich in den Rand schliza die Muttern/Köpfe des Bolzens, dann nach ihrem entgegengesetzten Ende werden die heftigen Schläge vom Hammer aufgetragen. Sie folgen darauf, dass wykolotka nicht abgestürzt hat, bemühen Sie sich, mit den unexakten Schlägen das Schnitzwerk nicht zu beschädigen. In der ziemlich wirksamen Weise ist auch das Durchwärmen nicht nachgebend otdawaniju der Befestigung und der es umgebenden Oberfläche der Komponente eine Fackel der Lötlampe oder des Gasbrenners, obwohl die Verfasser der gegebenen Führung ohne äusserstes Bedürfnis nicht empfehlen, zu solcher Technologie wegen ihrer potentiellen Gefahr herbeizulaufen, die mit der Möglichkeit der Entzündung und vom Risiko des Erhaltens der Brandwunden verbunden ist. Für die Erhöhung des Drehmoments bei otpuskanii sind die Befestigungen die verschiedenen Verlängerungsleitungen, woroty und die Rohraufsätze auf ihnen vorbestimmt. Jedoch erinnern Sie sich, dass es derartig ussilitelnyje die Verwendung im Satz mit ausgestattet "treschtschotkoj" vom Antrieb nicht zu verwenden ist nötig — es ist das Risiko des Ausfalls chrapowogo des Mechanismus viel zu groß. Manchmal beginnt "prikipewschi" die Befestigung, nachdem nachzugeben wird ein wenig vorläufig sein werden im Uhrzeigersinn festziehen. Alle Befestigung, otpuskanije die die Anwendung der nicht ordinären Maße bei der Montage gefordert hat unterliegt dem Ersatz!

Nach otdawanija prüfen Sie den Zustand der Befestigung aufmerksam und notfalls erzeugen Sie seinen Ersatz mit den Elementen selb tiporasmera. Bei der Montage ziehen Sie die Elemente der Befestigung der Komponenten der Aufhängung fest und der Lenkung ist mit der geforderten Bemühung streng.


Keinesfalls unternehmen Sie der Versuche richtowki der deformierten Komponenten der Aufhängung und der Lenkung - ersetzen Sie die defekten Details neu!

Da die Prozeduren der Bedienung der Komponenten der Aufhängung unter dem Auto erfüllt werden, ist nötig es im Voraus für die Möglichkeiten des Aufstiegs des Beförderungsmittels und seiner Fixierung in der gehobenen Lage (zu sorgen bereiten Sie sicher den Heber und die Stützen vor).

Keinesfalls erfüllen Sie keine Arbeiten unter dem Auto, gefestigt in der gehobenen Lage nur mittels des Hebers!