4.2. Die Prüfung kompressionnogo die Drücke in den Zylinder

Die Ergebnisse der Prüfung kompressionnogo lassen die Drücke in den Zylinder zu, den allgemeinen Zustand der Komponenten des Oberteiles des Motors zu bestimmen (der Kolben, der Kolbenringe, der Ventile, der Verlegungen des Kopfes der Zylinder u.ä.) und die Stufe ihres Verschleißes qualitativ zu bewerten. Was besonders wichtig ist, die Analyse der infolge der Prüfung bekommenen Informationen lässt zu, das Spektrum der möglichen Gründe des Fallens der Kompression in den Zylinder einzuengen, die Absage an den Verstößen des Funktionierens der vollkommen konkreten Komponenten, ob die Kolbenringe, die Ventile, ihre Sättel oder die Verlegung des Kopfes genug genau befestigt.

Der Motor soll bis zur normalen Arbeitstemperatur erwärmt sein, und die Batterie ist vollständig geladen.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

  1. Beginnen Sie mit protschistki der Kerzennischen (produjte von ihrer zusammengepressten Luft, als dessen Quelle in diesem Fall die gewöhnliche Radpumpe ausgezeichnet herankommen wird). Hauptaufgabe ist die Verhinderung des Treffens des Mülls in die Zylinder im Verlauf der Ausführung der Messungen.
  2. Ziehen Sie aus dem Motor alle Zündkerzen (heraus siehe das Kapitel die Laufende Bedienung).
  3. Legen Sie drosselnuju saslonku in der vollständig offenen Lage fest.
  1. Für die Ableitung des Drucks im Stromversorgungssystem werden die Zündung abstellen und ziehen Sie aus dem Setznetz in salonnom den Montageblock die Schutzvorrichtung der Brennstoffpumpe heraus, dann starten Sie den Motor und erwarten Sie sein spontan ostanowa, — für die Ableitung des restlichen Drucks prowernite der Motor noch 2-3 Male vom Starter, dann werden die Zündung abstellen und stellen Sie auf die Stelle die Schutzvorrichtung fest.
  1. Schalten Sie zentral WW die Leitung vom Deckel des Zündverteilers aus.
  1. Stellen Sie kompressometr in die Kerzenöffnung des ersten Zylinders fest.
  1. Unter Anwendung vom Aufsatz prischimnogo des Typs verfolgen Sie, damit der Durchmesser des Gummikegels nicht mehr als 20 mm bildete.
  1. Prowernite den Motor wie mindestens auf sieben Takte halten Sie die Aussage des Messgeräts eben. Auf dem intakten Motor soll der Druck genug schnell anwachsen. Der niedrige Druck auf dem ersten Takt, begleitet von seiner allmählichen Erhöhung auf nachfolgend, sagt über den Verschleiß der Kolbenringe. Wenn bei weiter proworatschiwanii der Welle der Druck nicht hinaufsteigt, kann man es wie das Zeugnis der Ausfließen der Ventile oder des Verstoßes der Dichtheit der Verlegung des Kopfes der Zylinder (bewerten ist auch die Wahrscheinlichkeit des Vorhandenseins der Risse im Kopf nicht ausgeschlossen). Das Ansammeln der Ablagerungen auf den Arbeitsfasen der Teller der Ventile kann zur Senkung kompressionnogo die Drücke auch bringen. Zeichnen Sie die maximale Aussage kompressometra auf.
  2. Wiederholen Sie die Prozedur für die bleibenden Zylinder des Motors. Vergleichen Sie die Ergebnisse mit den normativen Forderungen (siehe die Spezifikationen).
  3. Bei den übermäßig niedrigen Ergebnissen der Messung, überfluten Sie in jeden der Zylinder durch die Kerzenöffnung des ein wenig motorischen Öls (zwei-drei Teelöffel) und wiederholen Sie die Prüfung.

Wenn die Ergänzung des Öls zur Erhöhung des Drucks bringt, sagt es über den Verschleiß der Kolbenringe. Wenn die Kompression nicht zunimmt, sind ein Grund ihrer Senkung die Ausfließen der Ventile oder der Verstoß der Dichtheit der Verlegung des Kopfes. Die Ausfließen der Ventile können mit dem Verbrennen ihrer Sättel, entweder der Deformation / vom Verbrennen oder den mechanischen Beschädigungen der Arbeitsfasen der Teller verbunden sein.

Wenn der Druck der Kompression in zwei benachbarten Zylinder identisch unterbewertet ist, so kann man mit der hohen Stufe der Wahrscheinlichkeit über den Verstoß der Ganzheit der Verlegung des Kopfes innerhalb ihrer Oberschwelle zwischen den gegebenen Zylinder sagen. Die Anwesenheit der kühlenden Flüssigkeit im motorischen Öl wird die gegebene Annahme bestätigen.

Wenn der Druck in einem der Zylinder etwa auf 20 % niedriger ist, als in übrig und es vom Verstoß der Stabilität der Wendungen des Leerlaufs begleitet wird, ist nötig es die Stufe des Verschleißes des Fäustchens des Antriebes des entsprechenden Abschlußventiles auf der Kurvenwelle zu bewerten.

Die ungewöhnliche Überhöhung kompressionnogo die Drücke ist Untersuchung übermäßig nagaroobrasowanija in den Brennkammern gewöhnlich. In diesem Fall soll der Kopf der Zylinder zwecks der Durchführung dekarbonisazii abgenommen sein.

Bei den übermäßig niedrigen Ergebnissen der Messungen, sowie wird es im Falle des Verstoßes der Gleichmäßigkeit der Verteilung des Drucks zwischen den Zylinder nützlich sein, die Prüfung des Motors in den Ausfließen unter den Bedingungen der Werkstatt des Autoservices durchzuführen. Solche Prüfung wird genau erlauben, die Quelle des Ausfließens zu bestimmen und, die Stufe ihrer Ernsthaftigkeit zu bewerten.


Die Prüfung des Blocks auf die Ausfließen

Im Verlauf der vorliegenden Prüfung klären sich die Geschwindigkeit des Ausgangs aus den Zylinder sakatschannogo in ihnen der zusammengepressten Luft und es ist die Stellen der Ausfließen unmittelbar. Die vorliegende Prüfung ist eine Alternative der Prüfung der Kompression. Außerdem, von vielen Standpunkten, sie ist viel wirksamer, da es die Quelle des Ausfließens optisch an den Tag zu bringen einfacher ist, als zu durchdenken die Ergebnisse der Messung der Kompression.

Die Ausrüstung, die für die Prüfung auf die Ausfließen notwendig ist, verhält sich zur Zahl allgemeinverständlich nicht, deshalb die Ausführung der vorliegenden Prüfung muss man den Experten des Servicezentrums anvertrauen.